SQHA Trainer stellen sich vor

Im Westerner vom Februar 2020 hatte ich die Möglichkeit mich als Trainerin vorzustellen:

In kleinen Schritten zum Erfolg

Welcome to the next level


Seit ich 7 Jahre alt bin, sind Pferde meine grösste Leidenschaft. Einige kennen mich vielleicht bereits aus der Turnierszene. Mit meinen beiden Pferden Sheza Radical Glow und Chocolucca, war ich seit 2011 national, so wie international erfolgreich auf Turnieren unterwegs. Zusammen haben wir etliche Vize- und Schweizermeistertitel erreiten können. Diese reichen von der Königsdisziplin Westernriding, über Trail, Superhorse,Horsemanship, Pleasure bis hin zu
Hunter under Saddle. 

Der jahrelange Weg dahin habe ich mir mit Hilfe verschiedener Trainer, Freunden und Vorbildern, so wie Kursen und der Teilnahme an Turnieren erarbeitet. Ich liebe die
Vielfältigkeit des Westernreitsports, die es erlaubt das Allroundtalent unserer Pferde zu präsentieren.

Bedeutender jedoch als der Erfolg auf dem Turnier ist für mich das Training mit unseren Partnern, den Pferden, und die
darin liegenden Herausforderungen auf die unterschiedlichen Ausbildungsstände, Bedürfnisse und Charakteren
einzugehen. Lange Ausritte im Gelände sind für mich und meine Pferde der perfekte Ausgleich im Alltag und dürfen nie
zu kurz kommen. Abwechslung und Entspannung sorgen für ein langfristig motiviertes Pferd.


Eine Entscheidung zu fällen dauert eine Sekunde, die Bereitschaft es zu machen kann Jahre dauern. 


Im Sommer 2019 fühlte ich mich dann für den nächsten Schritt auf meinem Weg bereit. Es war schon länger mein Wunsch, meine Erfahrung und mein Wissen über das Westernreiten weiterzugeben. Unter dem Namen Johansson Allround Training
biete ich ein umfassendes Angebot an. Dies beinhaltet nebst Reitstunden und Kursen, auch das Anreiten von
Jungpferden, so wie die Möglichkeit für Ausbildungsplätze im Voll- oder Teilberitt. Auch das Coaching meiner Reitschüler
und Vorstellen der Kundenpferde auf dem Turnier gehören dazu.
Von grosser Bedeutung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist für mich, dass meine Kunden die gleiche Philosophie
leben wie ich. Mit einem fairen, anspruchsvollen und pferdegerechten Training möchte ich individuelle Wege zeigen, umdas nächste Level zu erreichen. Mein Ziel ist es, dass meine Kunden im Training bei mir lernen, die Kommunikation
zwischen ihnen und ihren Pferden zu verbessern, so dass die Hilfen auf ein Minimum reduziert werden können. Ich
möchte ihnen Sicherheit geben und sie begleiten bis sie spüren wie es sich richtig anfühlt dass sie das neu erlernte
selbstständig trainieren können. Es ist wichtig Geduld, Zeit und Durchhaltevermögen mitzubringen. Beim Training ist
mir Qualität stets wichtiger als Quantität.


Der Ausbildungsstand meiner Kunden, ob Einsteiger oder Profi, spielt für mich keine Rolle. Wir setzen da an wo sie sich
gerade befinden, während uns das Pferd das Tempo im Training vorgibt. Nachhaltiger Erfolg ergibt sich meiner Meinung
nach aus einer soliden Aus- und Weiterbildung. Nicht nur die des Pferdes, sondern auch des Reiters. Die Gesundheit
unserer Pferde steht an erster Stelle und wir sind dafür verantwortlich dass wir unsere Pferde gesund vorwärts und über
den Rücken reiten, damit wir Sie lange an unserer Seite haben dürfen. Ich habe meinen eigenen Stil zu trainieren bereits gefunden und möchte nie aufhören dazuzulernen.


There is always a next level waiting for you.

GOOD LUCK

SQHA und Johansson Allround Training wünscht allen Teilnehmern und insbesondere meinen  Kunden und Freunden viel Erfolg an den Schweizermeisterschaften 2109 im Horsepark in Dielsdorf. Ich werde als Coach und Sponsor vor Ort sein.

SM Western 2018

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg, Spass und faire Ritte an den diesjährigen Schweizermeisterschaften in Fehraltorf. Es freute mich sehr dass dieses Bild mit Buwi für die Werbung gewählt wurde.

Pferdewoche 22.8.2017

 

In der wohl anspruchsvollsten Kategorie «Superhorse» gewann Linda Johansson mit Chocolucca die Goldmedaille.


Gemeinsam mit ihrem vierbeinigen Partner – eben dem besten Allrounder –, dem zehnjährigen Quarterwallach Chocolucca, durfte sie die Goldmedaille in Empfang nehmen.




Erschienen in der PferdeWoche Nr. 33/2017 

SAVE THE DATE

Schweizermeisterschaft im Westernreiten findet am 8. + 9. September statt! 

Glowy ist Covergirl und 2 fache Schweizermeisterin

Unheimlich stolz auf meine Queen Glow. Die SM 2015 war ein voller Erfolg. In unser erster gemeinsamer Showsaison haben wir es geschafft Schweizermeister in Trail und Hunter Under Saddle zu werden. Im Horsemanship reichte es uns auf den 5. Platz und wir durften den Titel Reserve Allround Champion Elite entgegen nehmen. Glow war 200% bei mir. Danke Sheza Radical Glow, ich geniesse jeden einzelnen Ritt auf Dir.

Pferdewoche 18.8.2015

Auf diese spannende Prüfung folgte gleich die Trail-Prüfung. Diese konnte sogar auf dem Aussenplatz geritten werden, da der Regen endlich nachliess. Dies zur Freude der Reiter, der Zuschauer, aber besonders auch der Parcoursbauer – wegen der grösseren Platz­ver­hält­nis­se. Schwerpunkte in dieser Disziplin stellten die Manier und Aufmerksamkeit des Pferdes gegenüber den Reiterhilfen und die Qualität der Bewegung dar.


Die Hindernisse, wie Stangentreten, Stangen-L oder das Gatter, waren anspruchsvoll für Pferd und Reiter. Die Reiterpaa­re zeigten aber gute und saubere Ritte. Eine besonders gute Leistung de­mon­s­trier­te Linda Johansson und ihre Stute Sheza Radical Glow. Die neunjährige Quarter-Horse-Stute zeig­te einen schönen Stil und viel Ruhe beim Bewältigen der Aufgaben. Die beiden hatten zur Unterstützung einen tatkräftigen Fanclub dabei. «Jetzt gerade habe ich noch kein weiteres Ziel. Ich geniesse den Moment, denn ich bin überglücklich über meinen Sieg», sagte die Schweizermeisterin in der Disziplin Trail kurz nach ihrem Erfolg. Dies soll auch ihre Stu­te spüren und be­kom­me als Belohnung sicher ein gutes Mash und viel Zeit auf der Weide, um sich genüsslich zu wälzen. Mit Freudetränen in den Augen umarmte Linda Johansson ihr Pferd.

 In den beiden Hunter-Prüfungen bewiesen die Startenden, dass Quarter Horses auch unter dem englischen Sattel vorgestellt werden können. Hun­ter Under Saddle verlangt die drei Grundgangarten Walk, Trot und Canter, allerdings in erhöhtem Tempo. Die Schwei­zer­meis­terin der Disziplin Hun­ter Under Saddle ist keine Unbekannte. Es ist Linda Johansson und ihr Quarter Horse Sheza Radical Glow, die auch die Trail-Prüfung gewonnen hat.